Verkehrsunfall LKW - Person eingeschlossen

Nummer

19

Art

THL

Ort

Kieswerk zw. Hurlach und Obermeitingen

Alarmzeit

13:30 Uhr am 16.04.2015

Eingerückt um

14:10 Uhr am 16.04.2015

Fahrzeuge

HLF 20/16

weitere Kräfte

Feuerwehr Obermeitingen
Kreisbrandinspektion Landsberg
Polizeiinspektion Landsberg
BRK Landsberg

Am Mittwoch Mittag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hurlach und Obermeitingen sowie des Rettungsdienstes zu einem Verkehrsunfall mit LKW alarmiert.

In einer Kiesgrube in der Nähe der B17 sollte ein LKW umgestürzt und der verletzte Fahrer im Führerhaus eingeschlossen sein.

Aufgrund der ungenauen Ortsangabe und mehrerer in Frage kommender Kiesgruben im Einsatzgebiet verzögerte sich das Auffinden der Einsatzstelle.

Als das Hurlacher HLF als erstes Rettungsmittel am Unfallort eintraf, war der Fahrer bereits durch Arbeitskollegen aus dem LKW gerettet worden.

Feuerwehrsanitäter und ein Rettungsassistent der Feuerwehr Hurlach begannen umgehend mit der Erstversorgung des mittelschwer verletzten Mannes. Der Rettungsdienst wurde hierbei nach Übergabe weiter unterstützt.

Nach der Erstversorgung wurde der Fahrer in das Klinikum Landsberg eingeliefert.

Da sich der LKW auf einem Betriebsgelände befand, musste die Feuerwehr bei der Bergung nicht weiter tätig werden und konnte die Einsatzstelle gegen 13 Uhr an die Polizei übergeben und einrücken.




zurück