Impressum            Datenschutz

Mobiler Rauchverschluss

Kleine Brände - große Schäden. Oft ist in den Medien heute davon zu hören, dass teils enorm hohe Schäde durch sehr kleine Brände verursacht oder viele Menschen gefährdet wurden. Ursache ist hier meist nicht das Feuer an sich, sondern der Brandrauch.
Vom Brandrauch betroffene Räume müssen meist komplett saniert werden, auch wenn sie nicht direkt von Flammen betroffen waren. Oft hindert der Rauch in Mehrfamilienhäusern auch Menschen daran durch Treppenräume zu entkommen. Daher hat die Versicherungskammer Bayern bereits vor einiger Zeit damit begonnen, Feuerwehren mit mobilen Rauchverschlüssen auszustatten.
Im Zuge dieses Sponsoringprogramms erhielt auch die Feuerwehr Hurlach im Oktober 2010 einen solchen Rauchverschluss.

Ziel dieser Rauchverschlüsse ist es, den Brandrauch auf die bereits betroffenen Räume zu begrenzen. Hierdurch ergeben sich teils enorme Vorteile, sowohl für die Feuerwehr während der Löscharbeiten, als auch für die Eigentümer und deren Versicherungen im nachhinein:

  • Treppenhäuser können als Fluchtwege rauchfrei gehalten werden
  • Brandrauch breitet sich nicht weiter aus
  • Vorgehen für Feuerwehr bei der Brandbekämpfung leichter
  • Zurückhalten von heißen Brandgasen im Rauch
  • Möglichkeit der kurzzeitigen Rückhaltung von Hitze und Flammen.

Der Mobile Rauchverschluss wird bei der Feuerwehr Hurlach auf dem HLF 20/16 mitgeführt. Hier ist er direkt am ersten Schlauchtragekorb befestigt. Er wird somit automatisch vom Angriffstrupp mitgenommen.

Auf den Bildern ist der Rauchverschluss sowohl im gepackten als auch im eingebauten Zustand zu sehen.

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
  • Ende August konnte die Feuerwehr Hurlach einen neuen Eisrettungs- und Überlebensanzug in Empfang nehmen. Dieser Anzug ermöglicht es, eingebrochene Personen
    Read More
  • Um Kosten zu sparen werden die meisten Häuser heute in energiesparender Form gebaut bzw. renoviert. Doch dies stellt die Feuerwehren
    Read More
  • Kleine Brände - große Schäden. Oft ist in den Medien heute davon zu hören, dass teils enorm hohe Schäde durch sehr
    Read More
  • Im Frühjahr 2006 wurde eine moderne Schmutzwasserpumpe des Typs Chiemsee beschafft. Diese Pumpe ist ausschließlich für das Abpumpen von Flüssigkeiten
    Read More
  • Im Jahr 2000 wurde ein Hochdrucklöscher beschafft. Dieser kommen vor allem bei Kleinbränden zum Einsatz und zeichnet sich durch eine
    Read More
  • Der erste Notfallrucksack wurde im Frühjahr 2007 angeschafft. Ein weiterer kam mit der Beschaffung des HLF hinzu. Ein dritter Rucksack
    Read More
  • In der heutigen Zeit nehmen technische Hilfeleistungen die Großzahl der Einsätze ein. Zudem werden die Situationen vor denen die Feuerwehrleute
    Read More
  • Das Atemschutzgerät ist mit Sicherheit eines der wichtigsten Geräte bei der Feuerwehr für die Brandbekämpfung. Heute wird bei nahezu allen
    Read More
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Anfang der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.
Weitere Informationen Ich stimme zu